nächster AG Termin

Unsere AG wächst und wächst. Wir konnten die Teilnehmerzahl gegenüber dem ersten Termin verdreifachen.

Mittlerweile sind unsere möglichen Projekte auch etwas konkreter geworden: eine Teilgruppe möchte einen Gamecontroller für ein eigenes Spiel mit dem Pi bauen (siehe auch Titelbild). Eine andere Gruppe beschädigt sich gerade damit Minecraft mit dem Pi und Python zu „hacken“.

Unsere nächster AG Termin: 24.2, 14 – 15.30 Uhr.

Informatiktag 2016 in Dortmund

Wie in jedem Jahr findet auch 2016 der Informatik(Lehrer und Lehrerinnen)tag in der Woche vor den Osterferien (genauer am 14.3) statt. In diesem Jahr sind wir in Dortmund. (hier geht es zur Anmeldung)

Und wie auch schon 2015 gibt es wieder Workshops zum Raspberry Pi. Einer dieser Workshops wird von Max Hoffmann und Michael Dohmen moderiert. (WS25) Dabei wir vor allem das Material und die Reihe vorgestellt, ausprobiert und diskutiert das bei uns an der Schule erstellt und in der Klasse 9 eingesetzt wurde.

Hier gibt es die Workshoppräsentation zum Download.

Die AG startet am 10.2.2016

Am 10.2.2016 geht es los: um 14 Uhr treffen wir uns erstmalig.
In den ersten Stunde müssen wir zunächst schauen, was wir realisieren wollen und was wir realisieren können. Zudem müssen wir organisatiorische Dinge (Pis, Karten, Sticks etc.) regeln.
Vermutlich werden wir dann zwei Gruppen bilden:
a) die „Anfänger“
b) die „Fortgeschrittenen“
und unterschiedliche Projekte (je in Kleingruppen) realisieren.

Wir freuen uns
Max Hoffmann & David Tepaße

SMIMS 2015

Vom 24.08 bis zum 28.08.2015 waren Max Hoffmann und David Tepaße als Moderatoren auf der SMIMS im Einsatz (SMIMS).

Unser Projekt in diesem Jahr: Autonomes Fahren mit dem Raspberry Pi. Dabei lötete unser Team zunächst die Roboter, arbeitet sich dann in die Programmierung mit Python ein und konstruierte zum Abschluss mit der zur Verfügung stehenden Sensorik des Pi2Go (Pi2Go) autonom fahrende Roboter. Diese wurden an einer Gefahrenstelle von einem dritten Pi zum anhalten gezwungen. Nacheinander veranlasste der „Ampel-Pi“ dann die autonomen Roboter zum weiterfahren.

Wie immer war es eine super spannende Woche die wir in sehr positiver Erinnerung behalten.

Eine Demonstration